Menu Suchen

Haarfarben im Trend: Wie du mit der richtigen Farbe strahlen kannst

Du willst Farbe in dein Leben bringen, weisst aber nicht, welche dir am besten steht? Wir empfehlen dir, einfach weiterzulesen: Die schönsten Trend Haarfarben von L´Oréal Professionnel und welche perfekt zu dir passt.

Die perfekte Haarfarbe: typisch für dich!

Bevor wir dir die aktuellsten Trends in Sachen Haarfarben vorstellen: Egal wie angesagt der Style gerade ist, er muss dir auch gefallen. Denn was bringt die trendigste Haarfarbe, wenn man sich mit ihr wie verkleidet fühlt? Lass dich am besten von deinem Coiffeur beraten: Mit einer kompetenten Typberatung wirst du bestimmt die perfekte Haarfarbe für dich finden. Wieso wir da so sicher sind? Es gibt fast unendlich viele Farbnuancen – genügend, um auch für dich eine zu finden, die optimal zu deinem Typ und deinem Charakter passt.

Die vier schönsten Trend Haarfarben

Wie schon vorher erwähnt, der Pool an verschiedenen Haarfarben ist schier unendlich. Wir haben dir die vier aktuellen Top Trends herausgesucht:

Dauertrend: Blonde Highlights

Es scheint, als ob blonde Highlights nie aus der Mode kommen würden. Aktuell trägt man sie natürlicher. Die Strähnen werden mittels verschiedener Techniken, wie zum Beispiel der beliebten Freihand Technik Balayage, in die Haare eingearbeitet. So entstehen dezente Lichtreflexe, die aussehen, als würdest du direkt vom Strand kommen: Ganz natürlich und wie von der Sonne geküsst.

Unser Tipp:Wenn du dir mit Balayage die Strähnchen nur in die Längen hineinarbeiten und zum Drüberstreuen noch ein paar kleine Foliersträhnchen (Babylights) machen lässt, dann wird das Farbergebnis noch natürlicher ausfallen.

Wir lieben ihn – auch in unseren Haaren: Espresso Lights

Espresso Lights sind das Pendant zu blonden Highlights. Wenn du dunkles Haar hast und auch bei deiner rassigen Mähne bleiben willst, kannst du mit ein paar feinen Highlights deinem Haar zu neuer Strahlkraft verhelfen. Wir sprechen hier aber nicht von auffällig hellblonden Highlights wie in den 90ern. Extra fein werden die Strähnchen in das Haar eingearbeitet und nur maximal zwei Nuancen heller als deine Naturhaarfarbe gemacht. Das beste dabei ist? Du musst dein Haar dabei nicht unbedingt blondieren, was ja bekanntlich kein Zuckerschlecken für die Schuppenschicht deiner Haare ist. Probier es aus! Die feinen Farbunterschiede in den Highlights werden deinen Haaren Struktur, Fülle und einen unwiderstehlichen Glanz verleihen.

Ansatz kaschieren? Das ist vorbei

Extremes Blond ist noch immer im Trend. Platinblond wird aber nach und nach von wärmeren Sand- und Goldtönen abgelöst. Und dabei steht man zu seinem Ansatz! Er wird beim Färben bewusst ausgespart. Wenn du dir dein Haar bereits aufgehellt hast, dann muss du einfach zwei bis drei Monate warten. Und schon hast du die angesagten Shadow Roots: Natürlich wie Model Bar Rafaeli und Schauspielerin Margot Robbie oder auffällig wie Lady Gaga – ganz wie du willst!

Unser Tipp: Mit einem Glossing kannst du dir den goldenen Schimmer in deine Längen zaubern. Du hast Angst vor Gelbstich? Kein Problem. Der ist schon lange kein Grund mehr, um sich die Haare neu zu färben. Einfach Shampoo und Conditioner mit violetten Farbpigmenten benutzen und schon bist du den unschönen Gelbstich los.

La vie en rouge: Das Revival der feuerroten Mähne

Warme Rottöne, die wunderschön mit bunten Herbstfarben harmonisieren? Färbe deine Haare rot und du bist voll im Trend. Wenn du mutig bist, kannst du auch tiefer in den Farbtopf greifen und mit leuchtendem Neonrot Eindruck machen. Bei Rot musst du nur besonders auf deinen Teint aufpassen: Denn er sollte die Farbnuance deines Rottones entscheiden. Nur so wirst du mit deinem gesamten Look strahlen können:

  • Hast du sehr helle Haut und Sommersprossen, dann kann es gerne kräftigeres Rot sein.
  • Wenn du helle Haut und helle Augen hast, stehen dir kupfrige Nuancen einwandfrei.
  • Hast du helle Haut aber dunkle Augen, solltest du dein Rot eher in die Magenta Richtung wählen.
  • Bist du ein dunklerer Typ, dann beschränke dich besser auf einen Rotstich oder auf rote Hightlights.

Unser Tipp: Rote Pigmente waschen sich sehr leicht aus dem Haar raus, was es schnell stumpf wirken lässt. Passe deine Beauty Routine auf dein coloriertes Haar an und verwende eine Pflege Serie, die speziell auf deine Bedürfnisse abgestimmt ist. Sie wird die Farbintensität deiner Haare besonders lange erhalten.

So kommst du zu deiner Wunschhaarfarbe

Wenn du deine Wunschhaarfarbe endlich gefunden hast, dann tut sich üblicherweise eine neue Hürde auf: Wie erklärst du sie deinem Coiffeur? Denn das ist manchmal gar nicht so einfach: Einerseits ist das Pool an Farbnuancen fast unendlich und andererseits nimmt jeder Mensch dieselbe Farbnuance tendenziell etwas anders wahr. Wenn du zu deinem Coiffeur mit einer konkreten Wunschhaarfarbe gehst, dann such dir vorher besser Beispielbilder heraus. So kannst du sicher sein, dass ihr von derselben Farbe redet, wenn es zum Beispiel um ein Kupferrot geht.

Deine Trend Haarfarbe: Vertraue auf einen Profi

Bei der Wahl der richtigen Haarfarbe solltest du unbedingt deinen Hautton berücksichtigen. Neigt deine Haut zu Rötungen, werden sie von warmen Farbtönen zusätzlich hervorgehoben. Wir empfehlen dir in dem Fall zu kühlere Farbnuancen. Du kannst wunderbar Haarfarben testen, indem du in deinem Coiffeur Laden Farbsträhnen ans Gesicht hältst. Vertraue dich einem Experten an: Nur ein Profi kann eine optimale Typberatung vornehmen und dir eine Haarfarbe zaubern, die im Trend liegt und gleichzeitig deinen Typ optimal unterstreicht. Finde hier deinen L´Oréal Professionnel Experten, der dir deinen einzigartigen, unverwechselbaren Look gestalten wird!

Aktuell gibt es 3 Trends, die Du nicht verpassen solltest:

Hair colour trends_concerns_haircolor

1. Feuriges Rottöne

Frage deinen Friseur nach besonders sichtbaren Haarfarben mit flammendem Kupfer, lebhaftem Violett, intensivem Mahagoni oder Ultra-Rot. Mit den Haartönungen der MAJIREL VIBRANT Farbpalette lassen sich diese Haarfarben leicht umsetzen. Alternativ kann dein Friseur tiefere Rottöne mit den RUBILANE Haarfärbemitteln von INOA erreichen.

Hair colour trends_concerns_haircolor

2. Kühles Blondtöne

Für ein besonders kühles Blond ist die Haartönung MAJIREL HIGH LIFT die perfekte Wahl. Das Ergebnis ist ein kühles, langanhaltendes Blond, das glänzt und schimmert. Gleichzeitig wird dein Haar dank der pflegenden Wirkstoffe Ionène G und Incell von der Wurzel bis in die Spitzen geschont, was für ein seidig-sanftes Haargefühl sorgt.

Hair colour trends_concerns_haircolor

3. Haarfarbe BRONDE

Wer sagt, dass man sich beim Haare-Färben zwischen Blond und Brünett entscheiden muss? Beim L'Oréal Professionnel Friseur gibt es das Beste aus beiden Welten. Abhängig von deinem Hauttyp, deiner natürlichen Haarfarbe und deinem gewünschten Bronde-Ergebnis kreiert dein Friseur deinen individuellen Bronde-Look mit einer Mischung aus INOA MOKKA Farbtönen und den BLOND STUDIO Blondierungsprodukten.

Finde DeinenSalon