Menu Suchen

Silbershampoo – sag dem Gelbstich den Kampf an!

GettyImages-479931217

Silbershampoo – besonders für (künstlich) blonde Frauen ist es eigentlich unverzichtbar. Was ein normales Shampoo nicht schafft, da brilliert dieser Alleskönner in Sachen Gelbstich Vernichtung. Wir verraten dir hier, wie du das schmutzige Gelb in deinen Haaren loswirst und wieso ein Silbershampoo auch für braune, graue und weisse Haare geeignet ist

Was ist ein Silbershampoo und was kann es?

Was ist eigentlich ein Silbershampoo und wofür wird es verwendet? Ein Silbershampoo enthält bläuliche oder violette Pigmente und neutralisiert bei der Anwendung ungewünschte Gelbtöne im blondierten Haar. Aber wieso blau und violett? Für die Antwort muss man sich den Farbenkreis anschauen. Lila ist die Komplementärfarbe zu Gelb und Blau zu Orange. So gleichen sich die ungewünschten Farbtöne mit ihren Komplementärfarben aus. Was dabei rauskommt? Das Blond wirkt frisch und kühl - der unschöne Gelbstich, der die Haare vom Strahlen abgehalten hat, ist verschwunden.

Für wen eignet sich ein Silbershampoo?

Silbershampoo eignet sich für alle, die sich einen kühleren Farbton für ihre Haare wünschen:

  • um Gelbstich in deinen Haaren loszuwerden.
  • um dein schon kühles Blond noch silbriger zu machen.
  • um den angesagten Granny Look in silbrig-grau auszuprobieren.
  • um den von Oxidation verursachten Gelbstich in deinem naturgrauen Haar auszugleichen.

Lass dir (schöne) graue Haare wachsen – Silbershampoo auf grauen Haaren

Wie wirkt ein Silbershampoo auf grauen Haaren? Im Laufe der Jahre werden unsere Haare allmählich immer grauer. Der Pigmentverlust in unseren Haaren ist genetisch bedingt, denn unsere Zellen reduzieren im Alter die Melaninproduktion bzw. stellen sie ganz ein und so kommt es, dass das nächste Haar, das aus dem Follikel herauswächst, weiss oder grau ist. Wenn erst einmal ein Haarfollikel ein weisses Haar produziert, wird nie wieder ein farbiges Haar wachsen, weil die dafür notwendigen farbproduzierenden Zellen nicht mehr vorhanden sind. So kann es vorkommen, dass unsere Haare durch Oxidation einen deutlich sichtbaren Gelbstich erhalten, der durch das Keratin entsteht, das von Natur aus in unseren Haaren enthalten ist. Hier kommt das Silbershampoo für graue Haare ins Spiel. Es kann den Gelbstich in deinen Haaren neutralisieren und schenkt ihnen zusätzlich Feuchtigkeit und neue Sprungkraft. Denn auch die nimmt im Alter ab. Besonders die grauen und weissen Haare sind nicht mehr genügend mit Talg versorgt und haben dadurch in der Regel eine viel strohigere Struktur als normal pigmentierte Haare. Verwende Shampoos und Spülungen, die speziell für graue oder weisse Haare entwickelt wurden. Die SERIE EXPERT SILVER Reihe reinigt und pflegt nicht nur dein Haar, sondern neutralisiert mit seinen violetten Mikropigmenten auch Reflexe und Gelbstiche. Du fragst dich, wie du aus deinen strohigen, glanzlosen grauen Haaren einen silbrig glänzenden Look machen kannst? Die Antwort liegt in den violetten Pigmenten von einem Silbershampoo!

Nie wieder Gelbstich – Silbershampoo auf blonden Haaren

Platinblond feiert ein Revival. Wo es noch in den 90er Jahren eher für Barbie oder Frauen, die wie sie aussehen wollten, vorbehalten war, ist es jetzt zu einem lässigen Streetstyle geworden. Doch kein Blond ist so schwierig zu erreichen, wie diese maximale Aufhellung der Haare. Wenn du mit dem Gedanken spielst deine Haare in platinblond zu färben, solltest du dich spätestens dann mit Silbershampoo vertraut machen. Denn nur damit wirst du es schaffen, dass dein Haar auch wirklich den kühlen aschigen Ton bewahrt, den du haben willst. Doch jeder Blondton kann vom Silbershampoo profitieren. Besonders helle Nuance mit kühlen, leicht aschigen Untertönen können mit der Zeit einen leichten Gelbstich bekommen, besonders wenn das Haar übermässig viel Sonnenstrahlung ausgesetzt ist. Sonne hellt das Haar auf und könnte es gelb wirken lassen.

Für den kühlen Kakaoton – Silbershampoo auf braunen Haaren

Das Silbershampoo kann man auch für braune Haare benutzen? Ja, auch Brünette profitieren von dem Wundermittel Silbershampoo. Man kann dadurch unerwünschte Reflexe entfernen und kühle Haartöne auffrischen. Bei braunen Haaren solltest du aber darauf achten ein Silbershampoo mit blauen Farbpigmenten zu verwenden. Sie neutralisieren rötliche Nuancen, die bei deiner Haarfarbe mehr das Problem sind, als gelbliche.

Was ist die richtige Anwendung von Silbershampoo?

  • Einmassieren: Das Silbershampoo wie zum Beispiel das SERIE EXPERT SILVER SHAMPOO ins feuchte Haar einmassieren. Verwende Handschuhe, um leichten Verfärbungen vorzubeugen.
  • Einwirken: Das Shampoo zwei bis drei Minuten, oder bis zu 10 Minuten einwirken lassen. Je länger es wirkt, desto intensiver ist das Resultat.
  • Waschen: Nach der Einwirkzeit das Shampoo gründlich ausspülen.
  • Spülen: Trage eine neutralisierende Spülung auf - wir empfehlen den SERIE EXPERT SILVER NEUTRALISIERENDER CONDITIONER. Anschliessend gründlich mit Wasser ausspülen.

Ist das Silbershampoo für eine regelmässige Anwendung geeignet?

Du kannst das Silbershampoo je nach Bedarf im Wechsel mit anderen Shampoos anwenden. Die Betonung liegt bei Bedarf. Das Silbershampoo ist keinesfalls schädlich, aber für dein blondiertes Haar brauchst du eine besondere Pflege. Da sie dazu tendieren trocken zu sein, solltest du deine Haare mindestens jede zweite Wäsche mit einem nährenden Feuchtigkeitsshampoo waschen. Gegen eine regelmässige Anwendung spricht aber nichts: so erhältst du dir dein strahlend kühles Blond.

Wie lang hält der Effekt von Silbershampoo an?

Es hängt ganz von deiner Haarstruktur und -gesundheit ab, wie lange der Effekt von Silbershampoo anhält. Je gesünder dein Haar, desto länger halten sich die violetten Pigmente darin. Wenn du durch häufiges Färben trockenes, poröses Haar bekommen hast, nimmt es zwar die Pigmente schnell auf, sie fallen aber ebenso schnell wieder ab.

Ist Silbershampoo schädlich für das Haar?

Das Silbershampoo raut die Haare auf, damit die Pigmente sich gut im Haar absetzen können und dadurch trocknen die Haare etwas aus. Deshalb sollte man nach der Anwendung immer einen Conditioner benutzen oder eine Farbmaske, die ebenfalls violette Pigmente enthält, aber die Haare zusätzlich pflegt. Doch auf die Dauer ist das Shampoo keinesfalls schädlich für deine Haare. Sie haben eine blosse reinigende Wirkung, das Pigment lagert sich nur auf den äusseren Schichten des Haares ab und dringt nicht bis in die Struktur hinein, lässt es somit unbeschadet.

Gibt es auch eine Tönung mit ähnlichem Effekt wie ein Silbershampoo?

Es gibt Tönungen und Colorationen, die deine Haare abmattieren. Sie wirken ähnlich wie Silbershampoos und der Effekt hält länger. Allerdings sind sie - so wie jede Coloration - schädlich für das Haar, aufgrund der in ihnen enthaltenen Chemie. Eine Tönung oder Mattierung solltest du bei einem Coiffeur machen lassen, der dich typgerecht beraten kann.

Silbershampoo gegen Gelbstich und für ein strahlendes Grau

Silbershampoos sind ideal, wenn du einen kühlen Ton in deinem Blond anstrebst oder den angesagten „Granny-Look“ ausprobieren willst. Auch bei natürlich grauen Haaren helfen sie dir, dein Haar wieder zum Leuchten bringen. Und das Beste daran ist: Anders als eine strapazierende Coloration sind sie schonend für dein Haar und verhelfen ihm dennoch zu einem neuen, frischen Glanz.