Menu Suchen

Do's & Dont's

WAS IST RICHTIG BEI HAARVERLUST


Wahl der Haarprodukte :

Sanftes,reinigendes und verdichtendes Shampoo verwenden, das das Haar beschichtet und voller erscheinen lässt.

Gesundes Leben:
Auf eine gesunde Ernährung achten und Sport treiben. Gesund aussehendes Haar beginnt von innen. Dein Haar braucht viele Nährstoffe. Außerdem fördert regelmäßiger Sport einen gesunden Lebensstil und hübsche Haut und Haare

Haartrocknen:
Das Haar sanft trocknen. Hohe Temperaturen können der Kopfhaut und der Faser schaden, sie austrocknen und natürliche Öle aus den Strähnen entfernen.
Das Haar natürlich trocknen lassen. Keinen Haartrockner verwenden. Damit vermeidet man Spliss an den Haarspitzen und hitzegeschädigtes Haar. Das Haar sollte jedoch nicht zu lange in ein Handtuch eingewickelt sein.
Das Haar kopfüber föhnen. Wenn man das Haar gegen den natürlichen Fall föhnt, wird Volumen erzeugt. Das Haar bewegt sich in die entgegengesetzte Richtung, auf diese Weise stellen sich die Wurzeln auf.

Kopfhaut:
Die Kopfhaut massieren, um die Mikrozirkulation zu stimulieren und eine optimale Funktion der Kopfhaut zu fördern.
Die Kopfhaut peelen. Durch das Peelen der Kopfhaut können abgestorbene Hautzellen von der Kopfhaut und Schmutz aus dem Haar entfernt werden. So bleiben Kopfhaut und Haar sauber mit einem gesunden Aussehen.

Suche nach professioneller Hilfe:
Wenn du glaubst, an Haarverlust zu leiden oder dass dein Haar dünner wird, wende dich an einen Experten. Du kannst deinen Coiffeur bitten, eine Diagnose zu erstellen und zu helfen, die richtigen Produkte für eine kurz- und langfristige Wirkung auszuwählen. Der Haarexperte gibt dir auch professionelle Tipps, die für deinen Look angemessen sind: richtiger Schnitt, Produkte, ...



WAS IST FALSCH BEI HAARVERLUST

Haarwäsche:
Nicht zu häufig waschen, außer wenn du Tagespflegeprodukte verwendest. Eine tägliche Haarwäsche ist schädigend für dein Haar, da dadurch natürliche Öle entfernt werden. Das Ergebnis ist glanzloses, trockenes und stumpfes Haar. Nicht heiß duschen. Eine Haarwäsche mit zu heißem Wasser kann Reaktionen deiner Kopfhaut verursachen, insbesondere wenn deine Kopfhaut empfindlich ist.

Technik:
Keine Lockenwickler benutzen. Wenn man Lockenwickler die ganze Nacht lang drin lässt, werden deine Haare beschädigt.
Style dein Haar nicht übertrieben. Übermäßige Wärme von Styling-Tools wie Glätteisen, Föhn, usw. können Reaktionen deiner Kopfhaut hervorrufen und die Haarfaser beschädigen.
Nicht zu viele Haarpflegen anwenden. Vor dem Färben und/oder Glätten des Haars nach professionellem Rat fragen. Diese Pflegeart kann zur Haarsensibilisierung führen.

Schlechte Haargewohnheiten:
Nach dem Waschen nicht zusammenbinden und stylen. Das Haar ist im nassen Zustand fragiler. Die Kombination aus Zusammenbinden, Stylen und nassem Haar kann nur zu Schäden führen.

Ohne Schutz schwimmen:
Chlor oder Salzwasser können die natürlichen Öle, die als Talg bekannt sind, aus dem Haar entfernen, wenn man ungeschützt baden geht. Das Ergebnis ist Trockenheit, Spliss und Stumpfheit. Meerwasser kann aufgrund des hohen Salzgehalts verwirrtes und raues Haar hinterlassen. Raumfeuchtigkeit kann die schädliche Wirkung von UV-Strahlen beschleunigen und sogar verstärken. Wenn man schwimmen geht, sollte man eine Leave-In-Spülung mit intensiver Feuchtigkeitspflege zum Schutz der Haarfaser verwenden.